Artikel mit dem Tag "Depression"



2018 · 25. August 2018
Ich denke ja oft, dass die Depression vielmehr ein Symptom als eine Diagnose ist. Ein Symptom, das die wahren Diagnosen verschleiert und deckelt und die zum Vorschein kommen, wenn die Depression sich schleicht. Mit den wahren Diagnosen meine ich Angst und Trauma - oder wohl eher nur Trauma, denn die Angst ist ja auch schon wieder eine Folge davon. Sollen jetzt also alle traumatisiert sein? Ich kann an dieser Stelle nur für mich sprechen, glaube jedoch, dass zu einem großen Teil mit...
2018 · 04. Mai 2018
Ich hatte nie eine schwere depressive Episode und musste keine Medikamente nehmen. Die mittelgradigen haben mir, ehrlich gesagt, auch gereicht. Ich kam zwar aus dem Bett, habe es geschafft, etwas zu essen - wenn auch ohne Appetit - , und mich sogar geduscht, aber ansonsten saß ich auf dem Sofa und starrte den Couchtisch an. Ohne ihn wirklich zu sehen. Dhysthymie - die chronische depressive Verstimmung leichten Grades oder auch depressive Neurose genannt. Klingt gar nicht so schlimm. "Damit...

2018 · 05. Februar 2018
Mir kam soeben eine, wie ich finde, großartige Erkenntnis oder Idee. Was, wenn die Geschichte "Game of Thrones" eine Analogie zur Depression ist? "Hä???" werdet ihr jetzt vielleicht denken. Ich liebe Fantasygeschichten wie Harry Potter oder Herr der Ringe. Sie stecken voller Symbolik für die Kämpfe unserer inneren Welt. Die Dementoren bei Harry Potter beispielsweise stellen tatsächlich Depressionen dar. Wer kein Fan von Game of Thrones ist, muss sich jetzt aber keine Sorgen machen, dass er...
2017 · 20. November 2017
Es gibt immer noch Menschen, die glauben, man müsse sich einfach nur für das Glücklichsein entscheiden, um der Depression zu entfliehen. Diese Annahme ist nicht nur falsch sondern auch gefährlich für Betroffene. Zum einen wird dadurch Depression nicht als Krankheit anerkannt, und zum anderen wird dem Betroffenen die Schuld dafür zugewiesen. "Kein Wunder, dass du depressiv bist, wenn du immer nur alleine zu Hause rumhängst und negativ denkst!" Man sollte meinen, dass die Menschen es...

2017 · 22. Juli 2017
Vielleicht werden es auch ein paar mehr. Wie ich im letzten Artikel schrieb, hänge ich derzeit im Kapitel "Suizidgedanken" für mein Buch fest. Seit ungefähr 3 Wochen kann ich nicht weiterschreiben, weil mich dieses Thema unheimlich berührt. Es löst eine tiefe Ohnmacht in mir aus. Selbst als Betroffene kann ich Angehörigen keinen vernünftigen Rat dazu geben. Ich weiß nicht, was hilft. Als ich nun vom Tod von Linkin Parks Sänger Chester Bennington erfuhr, kam das Triggerkarussell so...
2017 · 31. Mai 2017
Zu den Symptomen einer Depression gehört neben Konzentrationsstörungen auch Vergesslichkeit. Das fiel mir schon bei meiner ersten depressiven Episode mit 20 auf. Damals brachte ich das allerdings noch nicht in Verbindung mit einer möglichen Depression. "Wenn du häufig etwas vergisst, ist es einfach zu viel. Und vielleicht auch nicht so wichtig", sagte mir ein Gastdozent während meines Studiums. Naja, nicht so wichtig... Es war mir doch sehr unangenehm, wenn Kommilitonen und Freunde sich...

2016 · 14. November 2016
von meinem Mann Jochen Einige Menschen fragen mich, wie ich es mit jemandem aushalte, der depressiv ist. Ich habe mir ehrlich gesagt auch sehr oft diese Frage gestellt und sehr lange nach einer Antwort gesucht. Ich denke, dass es nicht so einfach ist, direkt darauf zu antworten. Es hat etwas mit Liebe zu tun, aber auch Liebe kann nicht alles retten. Selbstreflektion ist auch wichtig, Selbstkritik und die Tatsache, dass man es nicht alleine schaffen kann. Die Gefahr, wenn man mit einem...
2016 · 06. November 2016
Immer wieder wird depressiven Menschen zu sportlicher Betätigung geraten. Weil das Gehirn dadurch Endorphine ausschüttet. Und die machen bekanntlich glücklich. Krankenkassen empfehlen Sport zur Vorbeugung gegen Burnout. Tägliche Bewegung macht also immun gegen Niedergeschlagenheit und Erschöpfung. So klingt das jedenfalls für mich. Wäre es doch nur so einfach! Als depressiver Mensch fühle ich mich äußerst unverstanden - um nicht zu sagen verarscht - wenn ich sowas höre. Der Patient...

2016 · 09. Oktober 2016
Bei einer Fortbildung wurde ich gefragt: "Wenn du in der Wüste von Nevada ausgesetzt wirst und nach Phoenix sollst, was musst du als Erstes wissen?" Meine Antwort: "Wo Phoenix ist?" Falsch. "Zuerst musst du wissen, wo DU bist, und dann wo Phoenix liegt." Vor ungefähr 5 Jahren wurde ich über einer Wüste aus dem Helikopter geschubst. Ohne Proviant mit einem kaputten Kompass. Mir wurde auch nicht gesagt, wo ich hin soll oder welche Wüste das ist. Großes Kino! Ich wusste nur eins: Ich brauche...
2016 · 24. Februar 2016
Zwischen Depressionen und Rückenschmerzen soll ein Zusammenhang bestehen. Da ich mich für Psychosomatik interessiere und meine Symptome auf allen Ebenen zu behandeln versuche, lockte mich ein Internetartikel mit vielversprechendem Titel. Nach ein paar Zeilen musste ich dann aber grinsen. Zum Ärgern war mir das zu blöd. Die Erklärung: Depressive liegen wegen ihrer Antriebslosigkeit nur auf dem Sofa rum. Durch die mangelnde Bewegung verkümmern die Muskeln und tadaaa - Rückenschmerzen. Man...

Mehr anzeigen